Anschrift
Wartburgschule
6. Staatliche Regelschule
Wilhelm-Pieck-Straße 1
99817 Eisenach
Tel: 0 36 91 / 20 37 76
Fax: 0 36 91 / 89 00 02
E-Mail senden

News

Mo 13.09.2021 11:03

Die Wartburgschule Eisenach mit Tippwettbewerb im Fußballfieber

Die Sensation ist perfekt: Finnland wird Fußballeuropameister. Und für die Nationalelf sieht es ganz schön düster aus. Deutschland verliert wohl schon in der Vorrunde haushoch.

Die EM, die erstmals in mehreren Ländern in ganz Europa ausgetragen wird, dürfte also spannend werden. So sah das zumindest Max. Der elfjährige hatte eifrig seine Tipps abgegeben - gemeinsam mit seinen Mitschülern aus der Wartburgschule Eisenach. Deutschland - Portugal 0:7, Deutschland - Frankreich 0:5. "Bauchgefühl", sagte er. "Ich gucke halt nicht so gerne Fußball, sondern spiele lieber selbst." Einige Reihen weiter steckten Jason und Anton die Köpfe zusammen - wie alte Trainer. Am Ende stand für sie fest: Deutschland gewinnt die EM gegen England.

Bauchgefühl gegen Expertengewissen - und der Spaß im Vordergrund. Das macht für Sindy Klose den Reiz aus. Die Lehrerin der Wartburgschule hatte im Mai für den EM-Tippwettbewerb ordentlich die Werbetrommel gerührt. Große Unterstützung bekam sie dabei durch die Klassensprecher.

Für viele Kinder war das Tippspiel zugleich eine Europareise. "Welche Mannschaften sind denn besonders gut?", wollte Theo wissen. "Deutschland" - "Frankreich" - "Spanien" - "Holland", riefen einige. "Und Bayern", rief ein Schüler.

Die sind dann leider doch nicht bei der EM aufgelaufen. Sindy Klose freute sich trotzdem, dass die Schülerinnen und Schüler eifrig dabei waren. Expertenwissen war für das Tipp-Spiel im Übrigen nicht erforderlich, so Klose, aber natürlich auch nicht hinderlich.

Die Idee zur Durchführung war nicht neu. Bereits zur WM 2018 begaben sich einige erfolgreich auf Tippreise. Für eine Schule mit Sportprofilierung ist das schließlich ein Muss. Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer waren somit herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Denn einfach nur zuschauen, wenn Ronaldo oder Mbappé wieder ein Tor schießen, wäre doch langweilig.

Das Interesse war trotz des zeitweise noch greifenden Distanzlernens groß und so nahmen am Ende über 50 Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen teil. Getippt wurden auf dem schulintern erstellten Tippschein jeweils die Ergebnisse der Spiele. Bis zum 1. Juni war Zeit, um zu zeigen, wer der oder die Beste ist.





Für das exakte Ergebnis gab es 3 Punkte. Für den richtigen Spielausgang (Sieger bzw. Unentschieden) gab es immerhin noch 1 Punkt. Die Preise wurden lobenswerterweise von EDAG Werkzeug und Karosserie, Stregda Bau GmbH & Co. KG und Thüringische Weidmüller Gmbh zur Verfügung gestellt, die als Partner zur Finanzierung entsprechender Präsente gewonnen werden konnten. So gab es für den Sieger ein Trikot der Deutschen Fußballnationalmannschaft, für den 2. Platz den offiziellen EM-Ball und für den 3. Platz eine DFB Sporttasche zu ergattern.

Feierlich zur Eröffnung des neuen Schuljahres wurden die Sieger auf dem Schulhof mit den erwähnten Preisen ausgezeichnet. Besonders strahlen durfte hierbei Eric Eberhardt aus der Klasse 7a mit 27 Punkten. Den 2. Platz belegte Felix Stiftel (ehemalige Klasse 7a) mit 26 Punkten. Dieser ist zum neuen Schuljahr ans Sportgymnasium Jena gewechselt und wird dort in der kommenden Woche gesondert mit seinem Preis überrascht. Und über den 3. Platz konnte sich Jeremy Martin (23 Punkte) aus der Klasse 8a freuen.

In diesem Sinne heißt es nun wieder warten, bis zum nächsten großen Turnier.


Sindy Klose (Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit)

Zurück...
Letzte News
Nächste Termine