Anschrift
Wartburgschule
6. Staatliche Regelschule
Wilhelm-Pieck-Straße 1
99817 Eisenach
Tel: 0 36 91 / 20 37 76
Fax: 0 36 91 / 89 00 02
E-Mail senden

News

Mo 25.09.2017 08:47

Bericht des Vorstandes

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit unserer letzten Mitgliederversammlung im Jahr 2015 ist einiges geschehen. Unser Förderverein der Förderkreis 2000 - Wartburgschule e.V. konnte in die-sem Zeitraum den Schülerinnen und Schülern, den Lehrerinnen und Lehrern der Wartburgschule in dem einen oder anderen Bereich ein wenig Unterstüt-zung geben.
Das erste Jahr des Berichtzeitraumes 2015 war geprägt von der Auslagerung der Schule an den Petersberg. Im Vorstand wurde beschlossen keine Investitio-nen in das Objekt Petersbergschule zu tätigen, da seitens der Stadt Eisenach eine zügige Sanierung der Wartburgschule und ein baldiger Umzug zurück zu diesem Standort anvisiert war. Auch konnten die durch den Förderverein vorfi-nanzierten T-Shirts nicht verkauft werden. Alle Schränke samt Inventar waren staubdicht verpackt und sollten die Renovierung auch unbeschadet überste-hen. Dennoch konnten einige Projekte durch den Förderverein unterstützt werden. Für das Golfprojekt der Sportklasse 5 konnten Fördermittel in Höhe von 2.600 € akquiriert werden und die Schülerinnen und Schüler konnten einen Einstieg in die Sportart Golf finden. Mit der Teilnahme der Schule am Energieprojekt der Stadt Eisenach konnten 2077,91 € dem Förderverein zu Verfügung gestellt werden. Durch den bewussten Umgang mit Strom und Wasser haben unsere Schülerinnen und Schüler diesen hohen Betrag eingespart. Auch konnten wieder Auszeichnungen für die Besten und Engagiertesten gekauft werden und zur besseren Nutzung der Kletterwand in der Sporthalle wurden weitere Klettergurte angeschafft. Zum Sportfest wurden Bratwürste verkauft und ein kleiner Betrag für die Vereinskasse erwirtschaftet. Frau Ahlemann konnte wieder einige Klassen überzeugen an einem Kunstprojekt teilzunehmen. Lohn der Teilnahme waren für 6 Klassen je 25 € für die Klassenkasse.
Im Februar 2016 konnten die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Leh-rer und das gesamte Inventar in die Wartburgschule zurückkehren und endlich lange geplante Investitionen vorgenommen werden. So konnte endlich die Be-schallungsanlage im Atrium installiert werden. Die Schülerküche konnte mit Hängeschränken und einer Mikrowelle erweitert werden. Tische und Pflanzen für den Innenhof wurden beschafft. Eine Projektarbeit der 10. Klasse konnte mit dem Kauf eines Gewächshauses unterstützt werden. In diesem Jahr wurden auch schon Tomaten geerntet. Wir hoffen natürlich, dass sich auch in den nächsten Jahren Schülerinnen und Schüler bzw. auch Lehrerinnen und Lehrer finden das Gewächshaus zu bewirtschaften und dass aus den geernteten Ge-müsen oder Salaten leckere Speisen zubereitet werden.
Auch 2016 konnten wieder Fördermittel für das Golfprojekt akquiriert werden. Höhepunkt für die 5 besten Golfer der 9. und 10. Klasse war die Teilnahme am Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin. Golfen mit den besten deutschen Golfern in dieser Altersklasse, ein tolles Rahmenprogramm und bes-tes Wetter in der Hauptstadt werden die Teilnehmer so schnell nicht vergessen. Frau Beier konnte den Golfclub Eisenach überzeugen diese Wettkampfreise mit 725 € zu unterstützen. Somit mussten die Teilnehmer keine Gebühren entrich-ten und konnten die Bundeshauptstadt auch kulturell kennen lernen.
Wir konnten im letzten Jahr auch die pädagogische Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer unterstützen. Einige Klassen konnten am Projekt "Starke Schule - Schule ohne Gewalt - Stark im Team" teilnehmen. Die Hälfte der Kosten trug der För-derverein.
Während des "Tages der offenen Tür" wurden durch die Klassen Kaffee und Kuchen, Pizza und Waffeln, Bratwurst verkauft. Der Erlös steht dem Förderver-ein zur Verfügung um kleinere Anschaffungen für die Schule zu tätigen. Auch der Förderverein war vertreten und nutzte die Gelegenheit Werbung in eigener Sache zu betreiben und T-Shirts der Wartburgschule zu verkaufen. Das Schul-sportfest war die nächste Gelegenheit die Vereinskasse ein wenig zu füllen. Schüler der 10. Klassen brieten und verkauften Bratwürste und Getränke.
Eine weitere Möglichkeit Gelder zur Unterstützung der Wartburgschule ist das Fundraising Portal Schulengel.de. Seit 2013 ist unser Förderverein dort gelistet und jeder kann seine Onlineeinkäufe über dieses Portal abwickeln und dem Förderverein werden prozentual finanzielle Mittel zugeführt. In den letzten beiden Jahren kamen so ca. fast 200 € zusammen. Hier liegt noch ein riesiges Potential Gelder zu beschaffen. Gerade wir, die Mitglieder des Fördervereins, sollten hier noch aktiver werden.
2016 fand auch wieder ein Sponsorenlauf statt. Es galt Gelder für die Gestal-tung des Schulhofes zu erlaufen. Unsere Schülerinnen und Schüler waren sehr emsig bei der Beschaffung von Sponsoren und absolvierten viele Runden im Wartburgstadion. Eine unglaubliche Summe von 8283,80 € wurde erlaufen. Einen herzlichen Dank an alle Läufer und Sponsoren. Die Schülervertretung war gefordert Ideen der Schüler zu sammeln. Sitzgelegenheiten und weitere Möglichkeiten zur aktiven Pausengestaltung waren die Favoriten. Gemeinsam mit der Schulleitung wurden 6 Sitzgruppen auf dem oberen Schulhof, Sitzgelegenheiten auf den vorhandenen Mauern und Sitzwürfel auf dem unteren Schulhof ins Auge gefasst. Als Highlight soll eine Boulderwand von 4m Breite und 2m Höhe entstehen, um den Bewegungsdrang der jüngeren Schüler zu bändigen und gleichzeitig koordinative Fähigkeiten zu entwickeln. Eine Architektin wurde beauftragt. Die Leistungen sind ausgeschrieben und wir wollen die Investitionen noch in diesem Jahr zum Abschluss bringen.
Zum Ende meiner Ausführungen noch einige Informationen zur Verwaltung des Vereins. Unser Verein hat 54 Mitglieder. In Anbetracht der Schülerzahlen der Wartburgschule von ca. 430 sehen wir noch großes Potential. Frau Herbrechter war während des letzten Elternabends in den 5 Klassen und hat den Verein vorgestellt. Einige Anmeldungen sind auch eingegangen. Wir brauchen Sie als Vereinsmitglieder und speziell Sie als Eltern als Multiplikatoren. Sie können am besten und am glaubwürdigsten für die Interessen Ihrer Kinder eintreten.
Es gibt noch viele Baustellen auf dem Schulgelände. Seit 25 Jahren steht das Heizhaus als Ruine neben der Schule, verfällt immer mehr und wird zur Gefahr für die Schüler. Seit Jahren wird der Abriss aus Kostengründen in das nächste Jahr verschoben.
Die Anzahl der Schüler ist in den letzten 5 Jahren um 100 gestiegen. Die Sport-halle ist viel zu klein und die sportliche Orientierung der Wartburgschule leidet bereits jetzt unter den gegebenen Bedingungen.
Der Förderverein unterstützt die pädagogische Arbeit an der Wartburgschule nicht nur finanziell, sondern er muss auch zunehmend unsere kommunalen Po-litiker, Landespolitiker und sonstige Entscheidungsträger mit Nachdruck an ihre Versprechen erinnern. Wir sollten und wollen Lobbyisten für die Kinder unserer Schule sein.
Ich lade Sie herzlich ein mitzuarbeiten und bedanke mich bei meinen Vor-standskolleginnen und -kollegen, bei der Schulleitung, bei allen Sponsoren und Unterstützern und bei allen Vereinsmitgliedern für die geleistete Arbeit in den letzten beiden Jahren.


Vielen Dank
Zurück...
Letzte News
Nächste Termine